You are currently browsing the category archive for the ‘Orte’ category.

Der Bahnhof von Canfranc ist das seltsamste Gebäude, das wir auf unserer Reise gesehen haben. Der im Stil der 20er-Jahre des letzten Jahrhunderts gebaute Bahnhof ist 250 m lang und erodiert verlassen im einsamen Tal von Canfranc vor sich hin. Wir werden versuchen die Geschichte dieses Gebäudes und eigentümlichen Geschichten, die sich darum ranken, hier ausführlicher zu recherchieren.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Als wir früh morgens (naja, so gegen 10 Uhr) in der wunderschönen Wohnung von Dankmute und Joan erwachen, sind schon alle ausgeflogen. Wir kochen Kaffee, frühstücken ein Marmeladenbrot und machen uns auf den Weg zum nahen Busbahnhof.

Den Rest des Beitrags lesen »

Früh morgens verlassen wir das Hostal Mundial um zu frühstücken.

Den Rest des Beitrags lesen »

Bei der Ankunft in Lleida ist meine Laune auf einem Nullpunkt angelangt, vielleicht einfach, weil die schöne Tour vorüber ist und die Pyrenäen nun schon eine Ewigkeit hinter uns zu liegen scheinen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Fête de la Saint-Jean (um den 24. Juni) in Gavarnie war besser als es klingt. Man zahlt Eintritt, 15 Euro wenn ich mich recht erinnere, aber dabei sind beliebig viele Lammkoteletts, Merguez und andere Bratwürste und Fleisch eingeschlossen, nebst Salaten, Kuchen und Wein soviel man trinken kann.

Den Rest des Beitrags lesen »

Autobuses La Union (ALU) nach Pamplona fahren ungefähr alle zwei Stunden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Wir verlassen das Hotel relativ früh und frühstücken in einem Café gleich nebenan an der Plaza Zabálburu.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Reise beginnt um 6:30 Uhr, mit dem Lösen eines S-Bahn-Fahrscheins zum Münchner Flughafen für 19,60 Euro. Im Moment wundere ich mich noch nicht über den Preis, vielleicht ist es zu früh und immerhin können für die 19,60 Euro ja bis zu 5 Personen mitfahren. Schade, dass wir nur zu zweit sind. Weiter geht es mit dem Flug LH1824 von München nach Bilbao, wo wir pünktlich um 11:20 Uhr landen. Das Frühstück ist noch das Spannendste, was der Flug zu bieten hat und so lese ich im Pyrenäenbuch von Kurt Tucholsky.

Den Rest des Beitrags lesen »

Ich bin gespannt auf Bilbao, wo ich das letzten Mal vor ein paar Jahren mit dem Auto durch gekommen bin. Ein bezahlbares Hotel, Tango, Kunst, Fisch – hier gibt es alles was das Herz begehrt.

Die Autoren

Chronologie

Unsere Fotos auf Flickr

Lizenz der Fotos

Für Fotos, die erkennbare Personen zeigen, sind alle Rechte vorbehalten.

Alle anderen Fotos auf diesem Blog stehen unter einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Lizenz. Sie dürfen also unter Beachtung gewisser Regeln, z.B. Namensnennung, frei verwendet werden. (http://creativecommons.org/licenses/)

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 3 Followern an